Teambericht Mixed A - Rückblick 2016-2017

Mixed A Rückblick 2016-2017
Mixed A Rückblick 2016-2017

„Top motiviert starteten wir in die neue Saison“. Wollen wir unsere Geschichte wirklich so anfangen? Nein, ich glaube es ist klar, dass jedes Team den Ehrgeiz hat etwas zu erreichen und vor allen Dingen sein Bestes zu geben. Auch wenn wir keine Liga spielen, sondern nur 2. Stärkeklassen, haben ist es doch auch bei uns nicht anders.

Wir freuten uns auf spannende Matches mit unseren Neuzugängen Flo und Balthasar. Mit frischem Wind sollten wir in diesem Jahr auch genügend Spieler für jedes Match haben. Leider verletzte sich Jenny noch vor dem Start und fiel für die ganze Saison aus. Jedoch haben wir als Ersatzcoach ein neues Talent in Ihr entdeckt ;)

Nicht jede gute Geschichte hat ein Happy End und nicht jedes Happy End beinhaltet eine gute Geschichte. Unsere hat stark begonnen, aber es gab immer wieder Höhen und Tiefen. Und obwohl es der letzte Platz ist, haben wir uns dennoch nicht wie auf diesem gefühlt. Die Sätze waren oft sehr knapp und das Glück war nicht immer auf unserer Seite. Natürlich ist es nicht nur Pech und wir brauchen uns auch nicht heraus zu reden. Für manche Fehler kann sich jeder von uns einmal selbst kräftig in den Hintern treten.

Was können wir tun? Was nehmen wir uns vor? Tja, das ist wohl immer die Frage wenn etwas nicht so lief, wie man es wollte. Es klingt vielleicht komisch, aber wir sind auf dem Spielfeld viel zu leise. Wir brauchen lautere Rufe und dann konsequenten Einsatz. Ein Kampfschrei oder Freudentanz zwischendurch sollte uns aufwecken und mehr Mut machen. Ich bin sicher, uns wird da noch etwas einfallen. Ausserdem sollte dringend die Eigenfehlerquote minimiert werden. Dann können … dann sollten … dann müssen wir es nächstes Jahr besser machen. Also blicken wir nach vorne und freuen uns erst einmal auf den Sand in der Badi.

Unseren Saisonabschluss haben wir eher spontan in einen Spieleabend verwandelt. Dieser zeigte uns, welche verborgenen Seiten noch in uns lauern. Merci für das organisieren, coachen, den Einsatz vom gesamten Team und Aushilfsspielern sowie den Zuschauern. Leider verlässt Steffi unsere Mannschaft, wir danken dir für alles und wünschen viel Erfolg in der 3. Liga.

Unser Team kann noch wachsen. Neue Nasen mit ein bisschen Talent und vor allem Freude am Volley können gerne bei unserem Training reinschnuppern.

SmashBoomBäääm

Die Mobiliar
Konvert AG
1a Hosting
Spital Aarberg