Matchbericht MĂŒnchenbuchsee vs. Lyss - ?. 4. Spiel = Ab!

Obwohl in der Vorbereitungsphase alles seinen gewohnten Gang ging, kamen die Lysserinnen nicht auf Touren. Buchsee hat mit guten Services das Aufbauspiel
der GĂ€ste zu Ungenauigkeiten provoziert. So ging der erste Satz mit 25:17 an das Heimteam.
Nun wer dachte das dies ein Weckruf war, musste enttÀuscht feststellen, dass es noch weniger funktionierte. Nur gerade 10 Pkt. konnte Lyss auf ihr Konto schreiben. Buchsee hatte ins Spiel gefunden und recht variantenreich gespielt, was Block und Verteidigung der GÀste vor zu grosse Probleme stellte. Was nicht zuletzt auch zu Lasten der Zuspiele ging.
Nun schlimmer kann es fast nicht kommen, und so wollte man auch nicht nach Hause fahren. Lyss zeigte eine gute Reaktion, das Spiel wog hin und her und die GĂ€ste waren auch immer ein bis vier Punkte voraus. Bei 25:24, 26:25. 27:26 waren die SatzbĂ€lle auf Lysserseite aber mit Eigenfehlern konnten sie den Sack nicht zumachen. Tja, wenn der Wurm drin ist wird es fĂŒr ein eher unerfahrenes Team in der RL doppelt schwer.
Somit war nach dem erfreulichen Auf, wieder das Ab an der Reihe, d.h. die jungen Lysserinnen konnten ihr Potential leider nicht abrufen. Fazit: Der erste Ball ist und bleibt die Basis zum Erfolg, und Buchsee hat sich fĂŒr die klare Vorrundenniederlage "gerĂ€cht". Schade, aber auch Niederlagen gehören zum Reifeprozess.




Autor: Pressedienst
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.