Matchbericht VBC Lyss vs. Volley Köniz - Aller guten Dinge sind drei...

Mit nur sieben Spielerinnen traten wir das Spiel gegen Volley Köniz an.. top motiviert, mit Bananen gestärkt und dem Willen endlich das erste Spiel zu gewinnen. Polyvalent musste unsere Libera als Aussenspielerin antreten und eines vorweg: sie hat die Aufgabe super gemeistert und den Gegner mit ihren Service zum Verzweifeln gebracht . :-)

Z√ľgig konnten wir den ersten Satz 25:20 gewinnen und f√ľhlten uns dem Sieg schon fast zu sicher. Der Gegner hat uns wohl nach den beiden ersten Niederlagen in dieser Saison schw√§cher eingesch√§tzt und war √ľberrascht von unserem K√∂nnen. Dies √§nderte sich im zweiten Satz... Unsere Gegnerinnen spielten st√§rker und zogen ein schnelles Spiel mit Kurzangriffen auf. Endstand 19:25 f√ľr K√∂niz.
Mit dem Vorsatz ‚Äěerster Sieg‚Äú k√§mpften wir beherzt weiter und versuchten jeden Angriffsball der Gegnerinnen abzuwehren und unsere Angriffe innerhalb des Feldes zu Boden zu bringen.. leider ging auch der dritte Satz knapp an K√∂niz mit 22:25.
So war dann der vierte Satz unsere letzte Chance √ľberhaupt einen Punkt erk√§mpfen zu k√∂nnen. Konzentriert und mit guten Service gelang uns dieses Zwischenziel beinahe souver√§n mit 25:18.
Nun wurden wir ‚Äěhungrig‚Äú auf einen zweiten Punkt. Wennschon dennschon.. :-)
Mit einem R√ľckstand starteten wir in den 5. und letzten Satz. Bei 4:8 f√ľr K√∂niz stand der Seitenwechsel an. So rasch k√∂nnen wir doch den Sieg nicht aus der Hand geben.. alle sammelten nochmals die letzten Kr√§fte und k√§mpften um jeden Ball, um jedes Punkt.
Endstand: 15:11. Jeeeeaaaahhh, wir haben es geschafft! Die Freude war riesig! Endlich ein Sieg und zwei Punkte!


Autor: Damen 2
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.