Matchbericht VBC Lyss vs. VBC Luetzelflueh - Eine träge Sache

W√§hrend manche Spielerinnen irgendwo an Sonne W√§rme tanken, bestritten wir heute unser 7. Saisonspiel mit gerade 7 Spielerinnen. ( Anm. der Redaktion: Sonne ist das gelbe Ding, welches selten mal am Himmel zu sehen ist und W√§rme ist das "Produkt" daraus, wenn sie scheint. W√§rme kann aber auch k√ľnstlich erzeugt werden, z.B. bei sportliche Aktivit√§ten.)

Man k√∂nnte nun sagen, immer nur gewinnen ist langweilig. Aber wir finden, manchmal darf das Leben auch einfach nur langweilig sein. Und deshalb wollten wir auch heute wieder gewinnen. Unser heutiger Gegner war L√ľtzelfl√ľh.

Der erste Satz startete gut f√ľr uns und wir waren schon schnell ziemlich deutlich in F√ľhrung. Dadurch hatten wir aber auch die M√∂glichkeit von allen Seiten anzugreifen und auch mal etwas zu riskieren. Schnell hatten wir aber dann den ersten Satz bereits mit 25:13 gewonnen. Aber irgendwie war das Ganze noch etwas tr√§ge. Und dies wirkte sich im zweiten Satz auch sp√ľrbar aus.
Wir hatten anfangs M√ľhe, ins Spiel zu finden, machten viele Eigenfehler. Auch sind wir im 1. Satz nie richtig warm geworden und das merkten wir nun. Aber auch wenn wir anfangs mit einigen Punkten hinten lagen schafften wir es, uns wieder etwas zu sammeln und zu punkten.
Der zweite Satz war nicht mehr ganz so deutlich, dennoch gewannen wir ihn mit 25:18.

Der dritte Satz verlief ganz unspektakulär und wir gewannen deutlich mit 25:12.

Zwar haben wir heute wieder klar gewonnen, aber irgendwie war es f√ľr uns alle ein ziemlich ( sorry f√ľr den Ausdruck ) langweiliger Match. Es war einfach tr√§ge und hatte keinen Pfupf.
Trotzdem freuen wir uns nat√ľrlich √ľber die drei Punkte, welche uns nun auf der Rangliste mit 4 Punkten Vorsprung auf den zweiten Platz ziemlich klar f√ľhren l√§sst.
Und wir freuen uns auf unseren nächsten Match, die Direktbegegnung mit dem zweitplatzierten Wasen, welches sicherlich ein spannenderes Spiel wird!

Go-Fight-Win

Autor: Steffi