Samstag, 05. November 2022

Matchbericht VBC M├╝nchenbuchsee vs. VBC Lyss - Eh ja, immerhin 3 P├╝nkt....

Heute hiess es wieder Match-Day.
Vorteil: die Anreise war kurz bis M├╝nchenbuchsee, Nachteil: Matchbeginn war um 10.00 Uhr morgens.

Ein Tag, welcher uns noch vor viele Herausforderungen stellen sollte...

Herausforderung 1 fing schon einige Tage vor dem Match an: wir hatten lediglich eine Passeuse und mussten 3 Tage vor Matchbeginn ein neues System (5:1) lernen.

Herausforderung 2 hatten wir vor der Anreise: Wer trinkt RedBull, resp. wer ertr├Ągt den Geschmack am Morgen ├╝berhaupt nicht? Wer ist bereits am Morgen topfit und in Redelaune, wer braucht morgens seine Zeit? Am Schluss gelang es uns aber dann doch, wunschgerecht alle Fahrg├Ąste zu platzieren, die Anreise verlief problemlos.

In M├╝nchenbuchsee erwartete uns ein sehr junges Team, die ├älteste von Ihnen war etwa gleich alt wie unsere J├╝ngsteÔÇŽ Jaaa, so merkt man wie man ├Ąlter wirdÔÇŽ

Der erste Satz startete relativ ┬źlocker┬╗ und wir konnten schnell voranziehen und unser Spiel spielen und M├╝nchenbuchsee schien chancenlos. Den ersten Satz gewannen wir deutlich mit 25:8.

Der zweite Satz startete ebenfalls zu unseren Gunsten, allerdings wirkte das Spiel langsamer, etwas chaotischer und wir machten mehr Eigenfehler. Unser ber├╝chtigtes LochÔÇŽ Obschon wir einen sch├Ânen Vorsprung hatten, gelang es M├╝nchenbuchsee aufzuholen und sogar kurzzeitig die F├╝hrung zu ├╝bernehmen. Sie k├Ąmpften mehr um die B├Ąlle und das Loch in der Mitte war nun zu. Mit M├╝h und Not gelang uns aber dann doch noch der Sieg mit 25:23. Unsere Trainerin f├╝hrte Statistik, 11 Fehler waren reine Eigenfehler (Servicefehler, NetzfehlerÔÇŽ.).

Nun wollten wir es durchziehen, 5-S├Ątzer haben wir genug gehabt bisher. Obschon auch hier M├╝nchenbuchsee weiter dran blieb, gelang uns wieder mehr und wir spielten wieder variantenreicher. Dass die Sonne und teilweise richtig doof ins Gesicht blendete, versuchten wir so gut es ging auszublenden. Den dritten Satz gewannen wir dann wieder relativ deutlich mit 25:14 (davon 12 Eigenfehler von unsÔÇŽ.)

Nun, immerhin 3 Punkte die wir gut gebrauchen konnten. Trotzdem waren wir alle nicht richtig gl├╝cklich, denn das Spiel war heute eher lahm und wir konnten nicht wirklich zur H├Âchstform auflaufen. Daher war der Sieg war da, aber jede wusste, dass mehr h├Ątte drin liegen k├Ânnen.

Herausforderung 4 gabs dann nach dem Match: Gehen wir noch etwas essen, wenn ja wo, ziehen wir Trainerhosen an, oder doch lieber richtige Kleidung? Wir entschieden uns dann f├╝r den McDonalds. F├╝r die einen beinahe Stammlokal, f├╝r andere Premiere seit etwa 4 Jahren.

Herausforderung 5: F├╝r manche bestand die Herausforderung darin, dass man mittlerweile via Automat bestellen kann (muss?), f├╝r andere eher darin, dass die Senfsauce nicht mehr an der gewohnten Position warÔÇŽ

Nun ja, alles in allem war es doch ein gelungener (Vor-)Mittag und wir sind guten Mutes, dass wir kommenden Freitag zu Hause wieder ready sind!

Vamos


Autor: Steffi

Match Resultat

0

:
3


8:25; 23:25; 14:25

Impressionen