Samstag, 12. November 2022

Matchbericht VBC Langenthal vs. VBC Lyss - Vollmond oder...

Heute hatten wir unser erstes Wochenendspiel. FĂŒr die Fahrt durch's neblige Seeland nach Langenthal reichten dieses Mal zwei Autos. Vom grossen Spielerinnenaufgebot der letzten Matchs konnten wir nur trĂ€umen und so traten wir zu 8t an.

Den denkbar schlechten Start gegen den VBC Burgdorf noch in den Knochen, nahmen wir uns vor, den ersten Satz nicht zu verschlafen. Allerdings hatten da unsere Gegnerinnen was dagegen. Es harzte auch in diesem, unserem ersten Satz - wiederum viele Eigenfehler fĂŒhrten dazu, dass wir wiedermal zurĂŒcklagen.
Auch die Angriffe wollten nicht so recht gelingen. Viele BĂ€lle waren zu schwach geschlagen oder zu ungenau platziert.
In einem letzten AufbÀumen kamen wir nochmal, durch zwei drei gute Services, ran. Es half aber alles nichts. Der Satz ging knapp mit 27:25 verloren.

Seitenwechsel - und das ganze ging von vorne los - auch hier konnten wir uns nicht wirklich absetzen. FĂŒhrten kurze Zeit, wurde dann aber wieder eingeholt. Auch dieser Satz ging verloren auch wieder nur knapp 25:23. Schade, da der VBC Langenthal nicht wirklich unwiderstehlich spielte. DafĂŒr machten sie gehörigen LĂ€rm in der Halle und haben uns regelrecht vom Platz geschrien.

Den dritten Satz schenk ich euch - 25:15.

Mit dieser ersten deutlichen Niederlage, haben wir nicht wirklich gerechnet. Dass wir keinen einzigen Satz gewinnen konnten, wurmte uns schon ziemlich. Das Debriefing von Roger nehmen wir mit ins nÀchste Training und versuchen an unserer Fehlerquote zu arbeiten.

Und falls man wirklich einen Schuldigen finden möchte - es war mit grĂ¶ĂŸter Sicherheit der Vollmond (vom Dienstag).... 🌚


Autor: Martina
Most Valuable Player

Vera

Das Team bestimmt Vera zum "Most Valuable Player" (englisch fĂŒr wertvollste/r Spieler/in) weil:
FĂŒr den tatkrĂ€ftigen Versuch gegen das Getöse der Gegnerinnen Stimmung fĂŒr den VBC zu machen.

Match Resultat

3

:
0


27:25 / 25:23 / 25:15

Impressionen