Samstag, 14. Januar 2023

Matchbericht VBC Lyss vs. VBC Lengnau - Supersamschti

Supersamschti
Supersamschti beim VBC!

Am Samstag fand der Supersamschti (ausnahmsweise nicht bei Lidl) beim VBC Lyss statt, an dem alle Teams ein Heimspiel bestreiten.

Unsere Gegnerinnen waren das routinierte Team des VBC Lengnau, gegen die wir das erste Spiel der Saison bestritten hatten.
Uns ist vom letzten Spiel vor allem die Halle mit verwirrenden Linienfarben in Erinnerung geblieben, auch die eintreffenden Spielerinnen kamen uns mehrheitlich nicht bekannt vor - ein gutes oder schlechtes Zeichen?!

Beim Einspielen kehrten einige Erinnerungen an 2 besonders starke Spielerinnen der Lengnauerinnen zur├╝ck. Eine davon stand im ersten Satz auf dem Feld. Wir begannen wie so oft leicht nerv├Âs und gerieten in R├╝ckstand. Nach einem Timeout fanden wir besser ins Spiel und konnten etwas aufholen, so dass wir letztendlich den ersten Satz 14:25 verloren.

Im zweiten Satz begannen wir gut und lagen rasch einige Punkte voraus. Insbesondere die l├Ąngeren Services sowie positionierte B├Ąlle in die Ecken trugen dazu bei, dass unsere Gegnerinnen erstmals ein Timeout nahmen.
Dieses zeigte den aus ihrer Sicht gew├╝nschten Effekt und wir liessen sie aufholen. Wir liessen uns nicht unterkriegen und hielten vor den zahlreichen Fans weiter gut mit. Letztlich verloren wir diesen Satz knapp mit 21:25.

Vor dem dritten Satz versuchte unsere Captain uns zus├Ątzlich mit folgenden Worten zu motivieren: "Wenn wir diesen Satz gewinnnen, kriegt ihr alle nachher ein Bier. Wenn nicht, trinke ich sie alle selber."
Mit diesen Worten starteten wir und hatten M├╝he mit den sehr starken Anspielen der Gegnerinnen. Nach einigen missgl├╝ckten Abnahmen, einem Timeout und Wechseln (die von den ausgewechselten Spielerinnen mit Erleichterung und den Worten "endlich" kommentiert wurden) konnten wir in diesem Satz nicht mehr so gut mithalten wie zuvor und unterlagen 9:25.

Der gesamte Match war von langen Ballwechseln und einem variantenreichen Spiel unserer sehr erfahrenen Gegnerinnen gepr├Ągt. Kaum adaptierten wir uns nach einem Fehler auf unseren Positionen an ihr Spiel nutzten unsere Gegnerinnen eine andere Taktik um unsere L├Âcher zu ihrem Vorteil zu nutzen. Wir zeigten ein gutes Spiel mit sch├Ânen Spielz├╝gen -Spass hatten wir auch dieses Mal!

Trotz der Niederlage nach 3 S├Ątzen durften wir alle mit einem Bier anstossen (wir k├Ânnen Cor├Ą ja nicht alleine alle trinken lassen :) ).

Vielen Dank an die Fans f├╝r ihre Unterst├╝tzung, f├╝r uns gehts am Sa., 21. Januar in Muri mit dem n├Ąchsten Match weiter.

Autor: Jessica

Match Resultat

0

:
3


14:25, 21:25, 9:25

Impressionen

Hauptsponsor

Spital Aarberg

Trikotsponsor

Anduri├▒a Wohnmobile
Millday

Onlinesponsor

Konvert AG
webstyle GmbH