Matchbericht VBC Studen vs. Lyss - Revanche geglĂŒckt!

Nach der Leistungssteigerung in Burgdorf, wollten die Lysserinnen die Saison mit einem Sieg abschliessen. AnfĂ€nglich gelang nicht sehr viel in der eher ungewohnt kleinen Halle. So lagen sie bald mit 10:3 Punkten im RĂŒckstand (NervositĂ€t?). Aber langsam fanden sie ins Spiel und der RĂŒckstand verkleinerte sich bis 21:21. Mit einem guten Kollektiv drehte Lyss das Spiel und gewann mit 25:21.
Im zweiten Satz erspielten sich diesmal die GĂ€sten einen vermeintlich komfortablen Vorsprung mit 3:9. Studen gab seinerseits nie auf, so dass sie den PunkterĂŒckstand aufholten. LĂ€ngere Ballwechsel folgten, aber die gut aufgestellten GĂ€ste brachten auch den zweiten Satz mit 25:22 ins trockene.
UmkĂ€mpft und mit wechselnder FĂŒhrung wollten beide Teams den Satz fĂŒr sich entscheiden. Bei 23:23 versuchte der Lyssercoach mit einem Spielerwechsel
noch etwas zu beeinflussen, was sich schlussendlich bezahlt machte. Mit 26:24 haben die GĂ€ste die erhofften drei Punkte aus Stunden entfĂŒhrt.
Fazit: Ein Sieg des ganzen Teams wo das Kollektiv ĂŒbers Ganze, mit nicht wenigen Spielerwechseln, gut harmonierte. Schön die Saison so beenden zu können.

Autor: Pressedienst