Matchbericht Volley Muristalden vs. VBC Lyss - Hattrick!!!

Nach dem zweiten Sieg gegen VBC Bern fuhren wir nun als mal wieder zum Campus Muristalden. Leider aber nicht in der neuen Halle wie gegen LĂ€nggasse sondern in der alten Halle. GrundsĂ€tzlich haben wir ja nichts gegen etwas in die Jahre gekommene Hallen. Aber die Höhe der Halle liess wirklich zu wĂŒnschen ĂŒbrig. Schon beim Einspielen merkten wir, dass es wohl nicht ganz einfach wird. Unser Gegner war also Volley Muristalden, die Zweitplatzierten. In der Vorrunde konnten wir die Berner aber trotz allem 3:1 besiegen.
Um uns noch ein bisschen mehr unter Druck zu setzten, dass sich auch wirklich jeder in den A**** klemmt, starteten wir einen Livestream. Jeder konnte also uns ĂŒber Facebook beobachten.. Uiuiiii...


Der erste Satz startete nicht zuletzt wegen den HallenverhĂ€ltnissen etwas suboptimal. Vor allem mit den Kurzangriffen ĂŒber die Mitte wussten wir anfangs gar nichts anzufangen. Auch bei den Abnahmen wiesen wir noch Verbesserungspotential auf. Also nicht das ihr jetzt meint das wir schlecht spielten. Wir drĂŒckten dem Spiel schon den gewohnten Lysser-Stempel auf. Leider aber war dann doch der Vorsprung etwas zu gross. Wir verloren den ersten Satz relativ klar 25:18.

Der zweite Satz startete so wie wohl noch nie ein Satz gestartet hatte. Unser Italiener nahm mit seinen Service-Anspielen quasi die ganze Defensive auseinander. (Ob da wohl Spaghetti-Doping im Spiel war???). Stopp mal. Da stand in allem Erst 10:0 auf der Anzeigetafel. Dies zauberte uns natĂŒrlich allen ein LĂ€cheln aufs Gesicht und das Team-GemĂŒt war sehr heiter. So im Nachhinein wĂŒrde ich sogar sagen, dass dies der Wendepunkt war. Die Berner schienen sich extrem ab ihren Fehlern zu nerven. Und wir konnten relativ frei aufspielen. Nur zwischenzeitlich vergassen wir, dass wir nicht in der Grentschel Lyss waren, und versuchten leidenschaftlich die Halle mit den BĂ€llen in der Höhe etwas zu vergrössern. Dominanz war das Stichwort: 11:25.

Der dritte Satz startete gleich wieder wie der Zweite. Wir standen alle voll prÀsent und konzentriert auf dem Feld. Wir retteten Ball um Ball und konnten je LÀnger je Mehr Druck auf allen Positionen machen. Unsere Blocks waren wie immer undurchdringbar. Auch nicht durch Fluchen und Schnauben. Die Luft duftete nach Dominanz 13:25. (Olleeeee
 Einen Punkt geholt)

Im vierten Satz erwarteten wir nun Gegenwehr. Dies wurde auch postwendend umgesetzt. Was soll ich dazu sagen? Schaut euch doch das Video an ;)

Der allesentscheidende fĂŒnfte Satz. Wir waren uns alle einig, wir wollen 2 Punkte mit nach Hause nehmen! Mit Mut zum Risiko konnten wir gleich mit einem Vorsprung in den Satz starten. Ein 4:0 Vorsprung bei nur 15 zu spielenden Punkten.. Das ist ein halber Sieg..!! Wir legten nun noch das allerletzte Brigee auf den Ofen und gaben wirklich Vollgas. Kein Weg war uns zu weit. Kein Ball war uns zu gut!! So muss Volleyball sein!! 10:15

Ein Hattrick zum Ende der Saison!! Das wars von den 3. Liga Jungs fĂŒr diese Saison. 15 Punkte in 12 Spielen. Wir besetzten wie angepeilt das Mittelfeld 

Vielen Dank fĂŒr die UnterstĂŒtzung der Fans uns Angehörigen!! Bis Bald.. Cilit BÀÀÀÀng!!!!

Autor: Mike