Matchbericht TV LĂ€nggasse Bern vs. VBC Lyss - Letztes Spiel vor Weihnachten

Leider hatten wir unser letztes Spiel gegen Uni Bern 1:3 verloren letzten Samstag 17.12.2016 in Lyss (Leider kein Matchbericht vorhanden) - Daher wollten wir mal wieder ein paar Punkte nach Hause bringen aus Bern.

Die Reise ging nicht nach Jerusalem wie die Weihnachtliche Zeit es vermuten lĂ€sst, sondern nach Bern (Muristalden neu) zu den LĂ€nggĂ€sslern. Leider war nicht allen bewusst, dass sich der Spielort geĂ€ndert hatte. So kam es, dass die Schiedsrichterin am falschen Ort anpfeifen wollte. Wir versuchten mit dem TV LĂ€nggass einen Schreiber und einen Schiri zu organisieren. So hat sich nach langer Diskussion ein angereister Heimteam-Zuschauern bereit erklĂ€rt den Match zu pfeifen so gut es geht. Mit der Situation waren wir nicht so ganz einverstanden. Aber besser so, als den Match nicht durchfĂŒhren zu können. GlĂŒcklicherweise traf dann doch kurz vor Anpfiff, etwas verwirrt die offizielle Schiedsrichterin ein. Der Match startete also relativ spĂ€t um ca. 21:00 Uhr. (So im Nachhinein sind wir nicht sicher ob besser der Ersatz-Schiri den Match gepfiffen hĂ€tte..)

Irgendwie waren wir nicht in der Lage von Anfang an unser Spiel zu spielen. Unser Coach musste schon nach ein paar Punkten das erste Timeout nutzen. Etwas weckte uns das schon, aber leider schien uns LĂ€nggasse davonzuziehen. Unser letztes Mittel war dann ein paar Wechsel. Der erste Satz ging dann doch klar an das Heimteam. 1:0

Den zweiten Satz starteten wir etwas besser. So langsam konnten wir uns auf das etwas unkonventionelle Spiel der LÀnggÀssler gewöhnen. Vor allem im Block und in der Defensiv-Arbeit mussten wir uns von unser gewohnten Formation lösen und neue Wege gehen. Auch die Abnahmen waren nun etwas besser, wodurch wir nun mehr Druck machen konnten im Abgriff. Mit einer guten Anspiel-Serie beendeten wir den zweiten Satz zu unseren Gunsten. 1:1

Im dritten Satz stand bei uns leider das spielerische Geschehen etwas im Hintergrund. Wir waren ĂŒberhaupt nicht mit den Entscheidungen der Schiedsrichterin zufrieden. Leider wurden Fehler wie: Doppel, Netz, GefĂŒhrt oder auch Out als keine Fehler des Gegners gepfiffen. So brodelte es nur so in uns.. Dies zeigten wir natĂŒrlich auch und motzen und schĂŒttelten den Kopf was das Zeug hĂ€lt. Dies wurde von der Schiedsrichterin nicht so begrĂŒsst, sodass Sie unseren Captain zur Brust nahm. Dies schĂŒttete eher noch Öl ins Feuer, sodass nun das ganze Team verunsichert und sauer war. Dies schrieb sich logischerweise auch im Resultat nieder. 2:1

Wir mussten irgendwie kĂŒhlen Kopf bewahren und unsere GemĂŒter etwas beruhigen. Wir versuchten die zum Teil immer noch seltsamen Schiri Entscheidungen etwas zu ignorieren und uns auf unser Spiel zu konzentrieren. Wir merkten, dass auch das Heimteam seine SchwĂ€chen hatten und versuchten diese zu unserem Vorteil zu nutzen. Mit schnellen Angriffen in der Mitte und Aussen konnten wir den Block verwirren und wichtige Punkte machen. Wir schienen endlich im Spiel angekommen zu sein. Bei Satzende durften wir uns ĂŒber unseren ersten Punkt nach langer Zeit freuen :) 2:2

Zum falschen Zeitpunkt beschlossen wir ein kleines Nickerchen zu nehmen. Wie im ersten Satz konnte LĂ€nggasse gleich mit schnellen Angriffen Punkte machen. Nach kurzer Zeit schon, mussten wir schon zur Aufholjagt blasen. Leider leider wird bekanntermassen der 5te Satz nur auf 15 Punkte gespielt. Dies reicht dann halt nicht aus um einen grossen RĂŒckstand aufzuholen.. Wir gratulierten also dem Heimteam zum Sieg. 3:2

Ob es die zum Teil Fragens-wĂŒrdigen Schiedsrichterentscheidungen, die Hallen- und LichtverhĂ€ltnisse, oder an unsere Tagesform lag oder nicht darĂŒber lĂ€sst sich streiten. Jedenfalls freuen wir uns auch sehr ĂŒber den gewonnen Punkt und gehen mit sieben Punkten in die Weihnachtspause und schliessen damit die Vorrunde ab. Cilit BĂ€ng!!!

Autor: Mike

Zum Schluss möchte ich euch noch unseren Angriff des Abends nicht vorenthalten.

Bitte schaut euch folgendes Video an.

Dieser Punkt ging ĂŒbrigens an uns. :) :) :) :)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.