Matchbericht VBC Lyss vs. VBC Münchenbuchsee - Potz Houzöpfu und Zipfuchappe

Nach den weihnächtlichen Fressfeiertagen und einem Training mussten wir gleich gegen Buchsi den Führenden der Tabelle antreten. Wie schon in der Vorrunde spielten sich die Buchser mit einem gefühlten 20ig Leuten Kader warm. Uns war klar, dass wir gegen das letztjährig abgestiegene 2.Liga Team nicht viele Gewinnchancen hatten. Daher konnten wir den Match als Versuchsspiel missbrauchen. Zum ersten Mal in der Geschichte seit dem Aufstieg, versuchten wir uns mit einem Libero.

Wir starteten sehr gut in den ersten Satz und konnten Buchsi gleich von Beginn an etwas unter Druck setzen. Wahrscheinlich waren es die etwas anderen Gegebenheiten gegenüber der Buchsi-Halle die uns einen Startbonus verschafften. Der Effekt verpuffte aber dann leider relativ schnell. Wo wir einen Punkt machten, konnte Buchsi 3-4 Punkte machen. So stand dann plötzlich 25:12, ohne dass wir das Gefühl hatten sehr schlecht gespielt zu haben.

Im zweiten Satz versuchten wir nun von Anfang an unsere Fehlerquote etwas tiefer zu halten. Buchsi war sich nun etwas zu sicher einen lockeren 3:0 Sieg nachhause zu tragen. So konnten die "Todes-Schläger" zum Satzanfang etwas pausieren. Natürlich war dies die beste Gelegenheit den Spiess umzukehren. Plötzlich schien bei uns alles zu funktionieren, wir konnten Angriffspunkt für Angriffspunkt erzielen und waren immer etwas in Führung. Dies blieb dem Buchserteam nicht unbemerkt und nun waren die "Schlagfreudigen-Chaschperlis" wieder auf dem Feld. Zu unserem Glück war der Zug zu diesem Zeitpunkt schon abgefahren. Wir konnten den Sack zu machen und gewannen den Satz 25:23

Mit gestärkter Brust ging’s nun in den dritten Satz. Wir hatten den Drachen geweckt!!! Nun flogen und die Bälle buchstäblich um die Ohren. Buchsi startete mit einem 15:1 Vorsprung. Wir versuchten uns etwas zu fangen. Gegen Schluss des Satzes gelang uns dies auch etwas mit einem guten Servicespiel. 8:25

Im vierten und letzten Satz konnten wir zu Beginn wieder relativ gut mithalten. Im Mittelteil des Satzes legten die Buchser aber wieder ein "Schitli" mehr drauf. Vor allem über die Aussen Position konnten die Buchser immer wieder Hammerharte Angriffe durchführen, welche wir nicht so recht zu blocken wussten. Das Ende nahte dann aber doch ziemlich schnell.. 15:25

Alles in allem war es aber ein sehr gutes Spiel für uns. Wir konnten dem Leader einen Satz stehlen und auch das Experiment mit dem Libero war kein Misserfolg. Wir ziehen sicher viel Positives aus dem Spiel und gehen nun guten Mutes das nächste Meisterschaftsspiel an.

Supersamstag - VIP-Apéro und Buvette
Anlässlich des Supersamstages fanden 4 VBC Lyss Spiele statt in der Grentschelhalle. Zusätzlich machte der VBC Lyss für Gönner, Sponsoren und Frei-/Ehrenmitglieder ein VIP-Apéro. Der Vorstand freute sich sehr Alt-Präsidenten, Ehrenmitglieder und sogar VBC Lyss Mitgründer begrüssen zu dürfen. Sie konnten von früheren Zeiten schwärmen und gleich schauen wie sich der VBC Lyss in der aktuellen Saison schlägt. Erfolgreich!!! Von 4 Spielen konnte der VBC Lyss nämlich 3 Siege davontragen. Bravo!!!
Zu guter Letzt wurden die VIPs von den feinen Köstlichkeiten des Präsidenten/Chefbäcker verzauberte. Der Event war ein Erfolg und der VBC Lyss Vorstand freut sich schon auf nächstes Jahr, um einen Ähnlichen Anlass durchzuführen.

Ein Vermerk noch zu der Schiri Leistung:
Den etwas gar negativ ausgefallenen Matchbericht der Vorrunde konnte der Schiedsrichter wiedergutmachen. Mit viel Mühe und Hingabe ist der Schiri notfallmässig für einen anderen Schiri eingesprungen. Merci viu mau für den Einsatz!!

Autor: Mike
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.