Matchbericht Regio Volley vs. VBC Lyss - √úber die Lueg zur Verletzungshexe

Wir durften uns dieses Wochenende wieder mal Richtung Solothurn begehen. Dieses Mal auf Schwarzenbach bei Huttwil gegen das Regio Volleyteam.
Wir fuhren also mit 3 Autos auf der abenteuerlichen Route √ľber die Lueg vorbei beim "Moulin Rouge" zur Turnhalle in Schwarzenbach. Dort angekommen durften wir noch das Ende des 2t Liga Damenmatches schauen und uns dann etwas versp√§tet aufw√§rmen und einspielen.

Im ersten Satz starteten wir wie erwartet etwas verhalten. Aber wir konnten die ersten paar Punkte mithalten. Leider aber blieb es bei den ersten paar Punkten.
Das Regio-Team hat von Anfang an Druck im Service gemacht, sodass wir nicht sauber aufbauen konnten und daher sehr viele ungezwungene Fehler machten. Dann war der Satz schon zu Ende und wir waren gar noch nicht so richtig im Spiel 25:14

Der zweite Satz startete leider mit dem selben Lied. Wir mussten eine Service-Serie des Gegners gleich zu Beginn an hinnehmen. Gegen Ende des Satzes merkten wir aber, dass wir so langsam den Tritt gefunden haben. Apropo Tritt.. Gere hat sich kurz vor Ende des Satzes den Fuss verletzt und hat nur noch mit Schmerzen weitergespielt -> Die Verletzungshexe hat mal wieder zugeschlagen.. 25:18

Im dritten Satz wollten wir noch etwas Gegenwehr bieten. Dem konnten wir gleich von Anfang an mit einem guten Start den Ausdruck verleihen. Nun schien das Heimteam etwas Positions- und Kommunikationsprobleme zu haben. Die Fehlerquote war nun höher als Unsere. Aus dem Resultierte logischerweise der Satz-Sieg 23:25

Den vierten Satz mussten wir auf den Positionen etwas rotieren da wir dank der Hexe nur noch zu 6t waren. Kaum waren wir auf dem Feld, war dann auch schon finito.. 25:11

Vor uns liegen nun die 3 wichtigsten Spiele. Wir m√ľssen nun schauen wie wir dies mit unserem Personal organisieren k√∂nnen.....

In diesem Sinne.. Cilit Bääng..

Autor: Mike
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.