Matchbericht VBC Lyss vs. VBC Seftigen - Gelungener Auftakt nach nervösem Start in der 4ten Liga

Sodela.. Es kann also losgehen bei uns Herren in der 4ten Liga. Die meisten Gegner sind uns unbekannt, daher wissen wir noch nicht so ganz was da auf uns zu kommt.

Mit einer grossen Vorfreude und etwas kribbeln im Bauch trafen wir uns also am Samstag in der Grentschel Halle bei uns in Lyss. Man merkte es allen an, dass wir etwas nervös waren. Auch unsere Coach/Trainer und Passeur war merklich kribbelig. Zum GlĂŒck lĂ€uft man sich vor jedem Spiel warm und fĂŒhrt das obligate Einschlagen durch. Da legt sich meist die erste NervositĂ€t.

Der erste Satz startete aber leider nicht nach unserem Geschmack. Wir schafften es nicht wirklich ins Spiel zu kommen. Das Spiel plÀnkelte immer hin-und-her. Mitte Satz mussten wir bereits unser erstes Time-Out nehmen diese Saison. Eigenfehler, Eigenfehler.. Jeder wusste, was unser Coach damit meinte.. Wir versuchten uns an der Nase zu nehmen und verbesserten unser Spiel auch so langsam. Leider etwas zu spÀt. Nach 20min war der Erste Satz 19:25 verloren.

Auch den 2ten Satz starteten wir noch etwas verhalten. Doch dann ging ein Ruck durch unser Team. Irgendwie schien nun plötzlich unser Spiel zu funktionieren. Immer mehr konnten wir unsere SpielzĂŒge zum Erfolg fĂŒhren. Auch die eine oder andere schöne Abnahme konnte nun auf unserem Statistikblatt gefĂŒhrt werden. Aus guten Abnahmen entstehen bekanntermassen gute Angriffe. Der zweite Satz gewannen wir 25:19.

Im 3ten Satz ging es im gleichen Sinn weiter. Wir konnten viel Druck machen und die schnellen Mitten-Angriffe des Gegners relativ in Zaum halten. Unsere Defensiv-Leistung war derart gut, dass wir den Gegner etwas zum Verzweifeln brachten. Das Spiel erlaubte es uns auch den einen oder anderen «Augen Schmankerl» fĂŒr die Zuschauer zu bieten. Zu guter Letzt kam auch unser Neuling zu seinem Debut. Unter tobendem Applaus gewannen wir mit ihm den dritten Satz 25:20.

In unseren Augen war klar, der 4te wird der letzte Satz sein heute Abend. So war es dann auch. Der Gegner schein wohl schon etwas aufgegeben zu haben. Wir konnten nun in vollen ZĂŒgen unsere Angriffe durchfĂŒhren. Wenn es lĂ€uft dann lĂ€uft es.. Durch die Mitte, Aussen und Dia oder auch jenseits der 3Meter Linie konnten wir Druck machen und unsere ersten 3 Punkte feiern (25:15)

Das nĂ€chste Spiel haben wir bereits am Donnerstag. Wir sind ready! CILLIT BÄNG!!

Autor: Mike

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.