Samstag, 23. Oktober 2021

Matchbericht VBC M├╝nchenbuchsee vs. VBC Lyss - Jung und gross gegen ruhig und erfahren

Nach ziemlich genau 1 Jahr durften wir uns an den Ort unseres letzten Meisterschaftsspieles begeben. Dieses Jahr sind wir aber zuversichtlich, dass es nicht das einzige Spiel der ganzen Saison bleiben wird.

In M├╝nchenbuchsee angekommen(inkl. Zertifikatskontrolle) w├Ąrmten wir uns in unserer gewohnt gem├╝tlichen Art ein. Das junge Heimteam war sich schon eine Weile lang, motiviert und ambitioniert am Einspielen. Nach dem gewohnten Einschlagen startete also der Match. Wir alle kennen unsere ersten S├ĄtzeÔÇŽ Etwas unkonzentriert, zum Teil etwas ├╝berhastet und die Unsicherheit. Trotz dieser Erkenntnis starteten wir genau so den ersten Satz. Auch die Timeouts f├╝hrten uns erst gegen Schluss des Satzes auf den richtigen Pfad. 14:25

Uns war klar, dass wir uns unter dem Wert verkauft hatten. So wechselten wir was zu 8t gewechselt werden kann und nahmen den zweiten Satz in Angriff. Nun schien Buchsi uns untersch├Ątzt zu haben in der Kombination mit gutem Service-Spiel von uns. So langsam f├╝hlten wir uns, in der f├╝r uns architektonisch kurz-geratenen Halle, wohler. Wir konnten auf allen Positionen mehr Druck machen und das Defensiv-Spiel war um Meilen besser als im ersten Satz. So konnten wir ohne grosse Probleme den Satz gewinnen. 25:11

Die Partie nahm nun so richtig Fahrt auf! Immer wieder boten sich beide Teams extrem lange Rallys. Der Satz war sehr ausgeglichen. Die jungen Spieler von Buchsi sind merkbar immer besser ins Spiel gekommen. Auch die Kommunikation mit dem Libero schien besser zu funktionieren. Bei uns waren die Leistungen sehr unterschiedlich. Mal k├Ąmpften wir mit allen Mitteln und Kampfgeist um den Ball ├╝bers Netz zu bekommen und mal fiel uns der Ball direkt vor die F├╝sse. Es war eine knappe Sache. 23:25

Nun wollten wir uns aber auch wie die Buchser ├╝ber einen ersten Punkt erfreuen k├Ânnen. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf starteten wir wieder optimal in den Satz. Schon nach kurzer Zeit hatten wir einen betr├Ąchtlichen Vorsprung. Das gab uns die M├Âglichkeit etwas beruhigter unser Spiel durchzuziehen. Abnahme - Pass - Angriff - Punkt. Wenn das immer so einfach gehen w├╝rde.. Mit Freude konnten wir am Schluss des Satzes den gewonnen Punkt bejubeln. 25:16

Nach der Auslosung gings also los in den entscheidenden 5ten Satz. Mit 3-4 Punkten von Anfang an hinten zu liegen im letzten Satz war sicher nicht der Plan. Doch wir versuchten aus der Situation das Beste zu machen. Leider waren wir aber dann im Moment der Momente nicht ganz so konzentriert wie wir dies in einem 5ten Satz sein m├╝ssten. Wir gratulierten also dem jungen und gross gewachsenen Team zum Sieg. 8:15
Was f├╝r ein spannendes Spiel. Wir freuen uns aufs R├╝ckspiel in Lyss!

Autor: Mike

Hauptsponsor

Spital Aarberg

Trikotsponsor

Anduri├▒a Wohnmobile
Millday

Onlinesponsor

Konvert AG
webstyle GmbH