Teambericht Herren 4L - Herbst 2014

Im FrĂŒhling 2013 als wir die nĂ€chste Saison planten, hatten wir eher ein knappes HerrenKader. Kurzerhand stellten wir ein paar Fotos ins Internet und suchten ĂŒber die sozialen Medien nach Mitspielern. Der Erfolg dieser Suchaktion war grandios und letzte Saison spielten wir mit 15 lizenzierten Spielern und 2 zusĂ€tzlichen TrainingsgĂ€sten. Weil aber nur 6 Spieler gleichzeitig auf dem Feld stehen können, konnten wir nicht genug Einsatzzeit verteilen.

Auf die Saison 2014/15 haben wir keine AbgĂ€nge und mit Yves einen RĂŒckkehrer. Mit 18 Spielern wagen wir nun die Aufteilung und spielen mit je einem Team in der Seeland- und der Oberland-Gruppe in der 4.Liga. Das Training findet aber immer noch gemeinsam statt. So wird die tolle Truppe nicht ganz auseinander gerissen und wir können jederzeit im Training gegeneinander ein Trainingsspiel absolvieren.

Teamfoto Herren 1 + 2 Es fehlen: MÀnu Brönnimann und Andi Brunner

Team Seeland

Teamfoto Herren Seeland

Mike Möri kombiniert sein Informatik-Wissen gerne mit seiner leicht kriminellen Energie, was zuweilen die gegnerischen Webseiten zu spĂŒren bekommen.

Gere Leuenberger ist nie zu mĂŒde zum spielen und geht nach dem Training jeweils noch auf den Tennisplatz bis um 02:00 Uhr morgens.

Thömu Schmutz hat es in der PubertĂ€t verpasst mit dem Wachstum aufzuhören. Durch seine Übergrösse hat er sich auch schon mit dem Bauchnabel im Duschkopf verheddert.

Yves Ducrest braucht als selbstÀndiger BÀcker praktisch kein Schlaf. Wenn er morgens um 03:00 in der Backstube steht war er am Voraben noch bis 23:00 Uhr in der Turnhalle

Domi Saxer kann mitlerweile zum Ball schon viel böser sein, als man es ihm in der Banker Kleidung mit der schönen Kravatte zutraut.

MÀthi Bourquin möchte als Neu-Schiedsrichter seine Machtposition ausleben und den armen Volleyballspielern den "Chef" aufzeigen.

Paolo Leoci lÀsst sich dank seinem Bart den Italiener ansehen, wobei er in der Garderobe auch spanische Lieder singen kann.

MÀnu Brönnimann ist Àlter geworden und weiss jetzt auch, wie man sich in einem Kino vorwÀrts bewegt ohne sich dabei zu verletzen.

Team Oberland

Teamfoto Herren Oberland

Röbu Martin hat sich im Schweizer Privatfernsehen so perfekt angestellt, dass er schon zur Cervelat-Prominenz des Seelands zÀhlt.

Alex Eglin hat tatsÀchlich den Schritt vom Handzum VolleyBall geschafft. Er verzichtet aufs Fangen der BÀlle und macht als Youngster laufend Fortschritte.

Benu "Widi" Wiedenhofer ist ein sehr strenger Chef seines treuen Bediensteten mit dem Namen "Grill". Dieser hat in den Sommermonaten Schwerstarbeit zu verrichten.

JĂŒre WegmĂŒller rast auf dem Bike und den Skis die BerghĂ€nge schneller runter als dass er anschliessend wieder zu Atem kommt.

Chrigu Padel wĂ€re ein super Ausdauersportler, wenn ein Marathon mit den StimmbĂ€ndern gelaufen wĂŒrde.

Kay Winterberg schlÀgt eine Autofahrt in den hohen deutschen Norden weniger auf die Gesundheit als einen ganzen Match als Mitte-Spieler.

MÀnu Zach schleicht sich gelegentlich in seinen Kinosaal um ungestört M&M's zu mampfen und dabei auf der grossen Leinwand Playstation zu spielen.

Swen Bischof kann aus Fehlern lernen und schafft dadurch auch anspruchsvolle Trainings locker mit nicht ĂŒberfĂŒlltem Magen.

Ädu Martin erfindet wöchentlich neue Team-SprĂŒche, von denen aber kaum einer meisterschftstauglich ist.

Andi Brunner von CSI Ammerzwil findet jedes Resultatblatt. Egal, ob noch ein halber Hotdog dran hÀngt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.