Matchbericht VC Uettligen vs. VBC Lyss - Siegesserie beendet

Die Ausgangslage war nicht gerade ideal. Mit nur sechs Spielerinnen angereist, einige direkt aus "den Skischuhen" war gegen den stÀrksten Widersacher
fast nichts zu machen. Weiter war die kleine Halle (viele BĂ€lle an die Decke) auch ungewohnt.
Erfreulicherweiser haben die Lysserinnen einen Punkt erobert, und auch im zwölften Spiel den ersten Satz fĂŒr sich entscheiden konnten.
Der Start MissglĂŒckte vorerst so lagen die GĂ€ste bald einmal 5:1 zurĂŒck. Gute Anspiele brachten Uettligen in echte Schwierigkeiten, so endete dieser Satz
recht deutlich zugunsten der GĂ€ste. Im zweiten Satz hatten die Lysserinnen, nach ein klaren FĂŒhrung, den Faden verloren und musste dem Gegner neun
Punkte in Folge zugestehen. Mit etwas GlĂŒck brachten sie diesen mit 25:22 ins trockenen. Leider passte in den folgenden drei SĂ€tzen nicht mehr viel
zusammen. Keine druckvollen Service, Ungenauigkeiten, und aufkommende Unsicherheiten, oder fehlendes Selbstvertrauen genĂŒgten nicht mehr um dem
immer stÀrker spielende Uettligen entgegenzuhalten. So war auch die Blockarbeit gegen die z.T. gut geschlagenen Smash zu schwach.
Die Skiwoche dĂŒrfte wohl auch ihren "Beitrag" geleistet haben. So musste mit enttĂ€uschten Gesichtern die Heimreise angetreten werden. Aber die Lysserinnen fĂŒhren die Tabelle nach wie vor souverĂ€n an.

Autor: Pressedienst
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.