Matchbericht VC Uettligen b vs. VBC Lyss - Es war einmal im tief verschneiten Säriswil, eine eiskalte Halle und ein Speil das anders hätte enden können.

Zu neunt trafen wir, durch Verletzungspech und Grippe geschwächt, auf das Team von Uettligen in Säriswil. Nach dem Einspielen in der wirklich sehr kalten Halle starteten wir, mit immer noch klammen Fingern, in den ersten Satz. Wir konnten uns mit einem schönen Spiel sehr gut behaupten, die Abnahmen klappten, ein guter Aufbau und Angriff setzten unseren Gegner unter Druck. So konnten wir überzeugen, und haben den ersten und zweiten Satz mit 25:16 und 25:17 klar gewonnen.

Im dritten Satz, wir wollten unbedingt gewinnen, denn die Kälte setzte uns zu, starteten wir eher mässig. Uettligen stand jetzt wesentlich sicherer im Feld, auf unserer Seite das Spiel etwas unkonzentriert und schon war der Satz mit 21:25 verloren. Unser Spiel fanden wir auch im vierten Satz nicht wieder, nichts klappte mehr. Wir bekundeten Mühe mit den Abnahmen, im Angriff kam zu wenig Druck und auch die „Glückpunkte“ waren auf der Seite von Uettligen, es war wie verhext – 21:25.

Im letzten Satz wollten wir alles besser machen. Nach einer 5:0 Führung haben wir 10 Punkte am Stück abgegeben! Timeout, Spielerwechsel, nonstop Anfeuern nichts hat geholfen. Wir kämpften uns zwar wieder heran, blieben jedoch immer mit 2 bis 3 Punkten im Rückstand und so mussten wir die enttäuschende Niederlage akzeptieren – 12:15.


Autor: Grazia
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.