Matchbericht VBC Lyss vs. Mäntigschreck Bremgarten - Oh Schreck, es ist Mäntig

Mit Schrecken stellten wir fest, dass an diesem Abend unser Gegner die Mäntigschrecks aus Bremgarten sind. Die Erinnerungen an die Vorrunde war für uns mit Schrecken verbunden, hatten wir doch trotz knappen Satzresultaten glatt mit 0-3 verloren. Um Revanche zu nehmen versuchten wir durch ein professionelles Einlaufen (Merci Thomas!) dem Gegner gleich einen Schrecken einzujagen.

Der erste Satz begann dann auch schrecklich aus Sicht unseres Gegners. Wir durften zu Kenntnis nehmen, dass der Schrecken aus der Vorrunde (starke Herren) diesmal nicht dabei waren. So reichte es für uns zu einem schrecklich schönen Satz-Sieg mit 25-11. Auch im zweiten Satz liessen wir uns von den Bremgärtelern kaum erschrecken und zogen unser Spiel durch. Zum Schrecken von Mäntigschreck konnten wir auch diesen Satz ungefährdet mit 25-12 gewinnen. Statt Erbarmen zu haben wurden wir im dritten Satz zum Riesenschreck und liessen kaum noch Punkte vom Gegner zu. Mit dem schrecklichen (aus Sicht des Gegners) Resultat von 25-5 war der letzte Satz eine sehr klare Beute von uns und somit gewannen wir dieses Schreck-Spiel in Rekordzeit.

Die klaren Satzresultate waren übrigens nicht auf eine schrecklich einseitige Schiedsrichterleistung zurück zu führen. Kay hat ganz neutral und somit auch sehr gut gepfiffen (Merci Kay!).


Autor: Chrigu
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.