Donnerstag, 10. November 2022

Matchbericht Mixed Ceeländer vs. VBC Münchenbuchsee - Siegesserie gebrochen

Im Heimspiel trafen die Ceeländer auf den VBC Buchsi. Nach einem guten Start schafften wir es, den ersten Satz für uns zu gewinnen. Spannendes Volleyball war angesagt. Unsere Damen smashten ein paar Male gekonnt neben dem Doppelblock vorbei, direkt ins sogenannte Loch. Auch die Herren setzten das im Training Geübte um. Unsere 3-Meter-Angriffe waren teils so zackig, dass die Gegner zu langsam waren. Im ersten Satz war der gegnerische Druck zu wenig stark, um uns aus dem Flow zu reissen.

Doch wir freuten uns nicht zu früh, denn wir wussten, dass bei den Gegnern auf der Ersatzbank noch ein paar Routiniers auf ihren Einsatz warteten. Diese standen dann auch erwartungsgemäss im 2. Satz auf dem Feld. Souverän punktete Buchsi mit druckvollen Services und schnellen Angriffsbällen. Der zweite Satz ging an Buchsi.

Interessanterweise glich der dritte Satz dem ersten. Wir blockten gekonnt, waren gut im Soutien und auch giftige Finten konnten uns nichts anhaben. Der dritte Satz war unserer. Der erste Ranglisten-Punkt hatten wir somit in der Tasche.

Wir wollten unseren Zuschauern etwas bieten und versuchten den Match im 4. Satz für uns zu gewinnen. Wir waren auf dem guten Weg. Der gegnerische Starspieler, welcher vor allem in der Verteidigung alles geholt hatte, verunmöglichte unseren "Siegeszug". Schlussendlich führten viele Servicefehler dazu, dass wir den 4. Satz mit 23:25 knapp verloren haben.

Obwohl wir schon Tie-Break-Profi's sind, fanden wir nicht richtig in unser Spiel und es gab einen regelrechten Kampf um die Punkte. Kopfhängend beendeten wir den letzten Satz mit einer Niederlage. Es war sehr auch diesmal sehr knapp mit 15:17.

Der feine Grittibänz vom "Chez Rüfi" spendete uns Trost.

Autor: Caro

Match Resultat

2

:
3


25:20,17:25,25:13,23:25,15-17

Impressionen