Volley-Factory - RĂŒckblick 2019-2020

Volley-Factory Teamfoto 2020

Das Team der Volleyfactory zĂ€hlt zurzeit 13 Mitglieder. Davon sind im vergangenen Jahr viele Spielerinnen neu beigetreten - was fĂŒr ein Erfolg! Es ist ausserdem erfreulich zu sehen, dass viele, welche mal einen Einblick ins Training gewinnen wollten, anschliessend sogar dabeiblieben und mittlerweile regelmĂ€ssig mittrainieren. Somit konnten wir auch externe Personen, welche noch nicht viel Volleyerfahrungen gesammelt hatten, mit ins Vereinsboot holen und fĂŒr den Sport Volleyball motivieren. Dies fĂŒhrt dazu, dass mittlerweile durchschnittlich 6-8 Spielerinnen das Training besuchen. Das Team selbst nimmt an keiner Meisterschaft teil. Daher trainieren auch Spieler und Spielerinnen, als ErgĂ€nzung zum regulĂ€ren Training, bei der Volleyfactory mit, um individuelle Techniken zu vertiefen.

Unter dem Teamspruch «Stay fresh!» bieten die regelmĂ€ssigen Trainings der Volleyfactory Raum fĂŒr Alle, um individuelle Sporttechniken neu zu erlernen oder zu verbessern. Nachdem wir gemeinsam die Grundlagen des Pass und der Manschette repetierten, setzte unser Trainer Roger MĂŒller in verschiedenen Phasen diverse Schwerpunkte. Beispielsweise befassten wir uns mit der allgemeinen Lauftechnik im Volleyfeld, vertieften den Bewegungsablauf im Angriff und wiederholten die Merkpunkte der Angriffsabwehr. ZusĂ€tzlich bauten wir zum individuellen EinwĂ€rmen die sogenannten Movement-Preps ein, wobei wir alle merkten wie viel Kraft und Ausdauer dabei eingesetzt werden mĂŒssen. Ausserdem wird immer wieder unser Koordinationsvermögen getestet in dem wir Übungen mit verschiedenen BĂ€llen, Ausgangstellungen und Geschwindigkeiten ausfĂŒhren.

Nebst den sehr abwechslungsreichen Trainings, haben auch Spielerinnen der Volleyfactory am alljĂ€hrlichen Weihnachtsturnier des VBC teilgenommen. Obwohl das Event fĂŒr viele das erste Mal war, an dem sie ausserhalb der Trainings die erlernten Spielkenntnisse zeigen konnten, hatten alle sehr viel Spass und Spielfreude. Zwei Spielerinnen konnten sich sogar mit ihrem Team auf den dritten Podestplatz spielen und profitierten von einem leckeren «GrittibĂ€nz».

Hauptsponsor

Spital Aarberg

Trikotsponsor

Anduriña Wohnmobile
Millday

Onlinesponsor

Konvert AG
webstyle GmbH
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.